AUFBAU-SEMINAR

Wohnen und der Tod

Hausverwaltung & Sanierung

Der Tod eines Menschen bedeutet nicht nur einen schmerzlichen Verlust für die Angehörigen sondern wirft auch eine Vielzahl an Fragen hinsichtlich der vom Verstorbenen benützten Wohnung auf. Endet das Mietverhältnis? Können andere Personen in den Vertrag eintreten? Kann die Mietwohnung gekündigt werden? Was passiert mit der (gemeinsamen) Eigentumswohnung? Welche erbrechtlichen Ansprüche gibt es? Wer vertritt den Nachlass? Diese und viele andere Fragen soll dieses Seminar beantworten. Sie erhalten sowohl einen Einblick in die verschiedenen Rechtsmaterien als auch in den Alltag des Notars im Verlassenschaftsverfahren samt der Grundlagen des Erbrechts sowie einen Leitfaden für die Vorgangsweise im Zusammenhang mit dem verstorbenen Bewohner eines Objektes.

Inhalte

    • Allgemeine Regelungen des ABGB über den Mietvertrag
    • Grundzüge des Erbrechts
    • Eigentumspartnerschaft im WEG
    • Die Genossenschaftswohnung
    • Spezialfall Kleingarten
    • Eintrittsrechte
    • Wohnrecht des Ehegatten
    • Verlassenschaftsverfahren
    • Stellung des Gerichtskommissärs und Aufgabenbereich
    • Praktische Beispiele
    • Tipps für die Praxis

    Zielgruppe

    RechtsanwältInnen und MitarbeiterInnen aus der Wohnungswirtschaft, speziell aus den Bereichen Rechtsabteilung und Hausverwaltung.