AUFBAU-SEMINAR

Nutzwertfestsetzung und ihre Auswirkungen

Hausverwaltung & Sanierung

Die Festsetzung der Nutzwerte hat nicht nur im Wohnungseigentumsrecht, sondern auch im Bereich des Gemeinnützigkeitsrechts sowie der Förderungsrechte eine eminente Bedeutung. Fehler bei der Ermittlung werden oft nicht gleich bemerkt und haben erst Jahre später fatale wirtschaftliche Folgen. Die richtige Nutzwertermittlung sowie die Einordnung in die richtigen Kategorien (Allgemeiner Teil, Wohnungseigentumsobjekt, Zubehör) ist dabei wesentliche Voraussetzung. Darüber hinaus zieht auch nahezu jede Änderung im Wohnungseigentum oder die Wohnungseigentumsbegründung an weiteren Objekten die Änderung der Nutzwerte nach sich. In diesem Seminar wird fundiertes Wissen zur Nutzwertfestsetzung unter Berücksichtigung der aktuellen Judikatur vermittelt. Sie erhalten überdies einen Einblick in die Tätigkeit des Gutachters und Anregungen für die eigene Arbeit.

Inhalte

  • Begriff der Nutzfläche und des Nutzwertes
  • Einordnung in wohnungseigentumsrechtliche Kategorien
  • Nichtiges Wohnungseigentum
  • Bewertungsmethodik
  • Zu- und Abschläge
  • Nachträgliche Wohnungseigentumsbegründung
  • Nutzwert – Mietwert
  • Änderung der Nutzwerte
  • Zustimmung der übrigen Miet- und Wohnungseigentümer
  • Verfahrensablauf

Zielgruppe

Aufbau-Seminar für MitarbeiterInnen aus der Wohnungswirtschaft, speziell aus dem Bereich Hausverwaltung mit Praxiserfahrung im WEG, sowie Rechtsanwälte, Notare und Sachverständige , die ihr Wissen zu dieser Materie vertiefen wollen.