SPEZIAL-SEMINAR

Wiener Wohnbauförderung

Neubau

Das Land Wien fördert u.a. die Errichtung von Wohnhäusern, Wohnungen, Heimen, Eigenheimen und Kleingartenwohnhäusern durch Neubau, Zubau, Einbau oder Umbau. Die förderungsrechtlichen Grundlagen sind im Gesetz über die Förderung des Wohnungsneubaus und der Wohnhaussanierung und die Gewährung von Wohnbeihilfe (kurz: Wiener Wohnbauförderungs-und Wohnhaussanierungsgesetz – WWFSG 1989) festgelegt. Diese Regelungen bilden neben wohnrechtlichen Themen für MitarbeiterInnen gemeinnütziger Wohnbauunternehmen wichtige Entscheidungsgrundlagen in ihrer täglichen Aufgabenerfüllung. Im Seminar werden die Regelungen des WWFSG 1989 sowie die dazu ergangenen Verordnungen der Wiener Landesregierung praxisnah erläutert.

Inhalte

  • Historische Entwicklung
  • Gliederung WWFSG
  • Vorverfahren (Infrastrukturkommission und Grundstücksbeirat)
  • Abwicklung eines Förderungsantrags von der Einreichung bis zur Endabrechnung
  • Mietwohnungen mit Kaufoption
  • Supergeförderte Mietwohnungen und SMART-Wohnungen
  • Eigentumswohnungen
  • Kleinvolumige Bauten
  • Subjektförderungsschienen

Zielgruppe
Spezial-Seminar für MitarbeiterInnen aus der Wohnungs- und Finanzwirtschaft, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben grundlegende Kenntnisse über das Wiener Wohnbauförderungssystem benötigen bzw. ihr Wissen aktualisieren und somit Sicherheit für Entscheidungen gewinnen wollen.