LEHRGANG

Kundenorientierte Hausverwaltung - Modul 1&2

Hausverwaltung & Sanierung

MitarbeiterInnen in Hausverwaltungen sind die „Visitenkarte“ des Unternehmens. Von ihnen werden Freundlichkeit, verständlich aufbereitete Informationen und kompetente Problemlösungen als selbstverständlich erwartet. Dazu benötigen sie Basiswissen im Wohnrecht, Kenntnis der administrativen Abläufe der Objektverwaltung und zu den verschiedenen Abrechnungen. Darüber hinaus müssen sie ihr fachliches Wissen in eine, für die BewohnerInnen verständliche Sprache „übersetzen“ können. In diesem Lehrgang werden sowohl die fachlichen, als auch die kommunikativen Elemente der Arbeit einer kundenorientierten Hausverwaltung behandelt.


MODUL 1: Aufgaben und Befugnisse der Hausverwaltung

Zufriedene und gut informierte KundInnen sind oberstes Ziel jeder Hausverwaltung. Gut ausgebildete und versierte MitarbeiterInnen sind Garanten zur Verwirklichung dieser Zielsetzung. Im Modul 1 werden die Grundlagen der täglichen Arbeit im Verwaltungsbereich fokussiert. Die Themen reichen vom mündlichen und schriftlichen Kundenkontakt über die recht­lichen Grundbausteine, bis hin zu den vielfältigen Aufgaben der generellen Verwaltungstätigkeit. Die Inhalte sind praxistauglich aufbereitet und ermöglichen den Transfer in das eigene Arbeitsumfeld.

Inhalte

  • Überblick über die Rechtsformen des Wohnens (MRG, WGG, WEG, ABGB)
  • Grundlagen des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG)
  • Aufgaben und Befugnisse der Verwaltung
  • Ordentliche und außerordentliche Verwaltung – Beispiele und Kriterien
  • Lebenszyklus der Immobilie
  • Grundlagen der Kommunikation in der Hausverwaltung
  • Kompetent und kundengerecht informieren
  • Anliegen erfassen und professionell beantworten


MODUL 2: Abrechnungen verstehen und kompetent erklären

Der wertschätzende Umgang mit KundInnen stellt täglich eine neue Herausforderung dar. Die Behandlung von Anfragen, die Entscheidung über zielführende Lösungsschritte bis hin zur optimalen Vorbereitung von Hausversammlungen gehören zur Tagesroutine in der Hausverwaltung. Im Modul 2 werden die umfassenden Tätigkeiten entlang eines Verwaltungsjahres transparent behandelt.

Inhalte

  • Überblick über Jahresabrechnungen in der Hausverwaltung
  • Betriebs- und Heizkostenabrechnung – fachliche Inputs
  • Vorausschau und Vorschreibung – Kosten und Ein­sparungspotenziale (ÖNORM A 4000)
  • MRG, WGG, WEG, ABGB – Arbeiten mit Rechtstexten und an Praxisfragen
  • Vorbereitung und Durchführung von Eigentümer­versammlungen
  • Gesprächsführung in schwierigen Situationen
  • Problemlösungskompetenz erweitern
  • Konflikte klären und Stress bewältigen

Zielgruppe

MitarbeiterInnen aus der Wohnungswirtschaft, die sich die rechtlichen, organisatorischen und kommunikativen Grund­lagen der Hausverwaltung aneignen wollen.