SEMINAR

Gesellschaftsrecht für gemeinnützige Wohnbaugenossenschaften

Basiswissen

Die Vorstände und Aufsichtsräte von GBV sind – was gesellschaftsrechtliche Themen betrifft – höheren Anforderungen als in anderen Unternehmen ausgesetzt. Neben den Bestimmungen für Genossenschaften haben sie auch die Besonderheiten des Wohnungsgemeinnützigkeitsrechts zu beachten. Das Seminar verbindet die allgemein unternehmensrechtlichen Regelungen mit denen der Wohnungsgemeinnützigkeit und liefert Handlungsanleitungen für Funktionäre von GBV. Besondere Priorität liegt auf aktuellen Fragen des Geschäftskreises und der Ausnahmegenehmigungen sowie der Gründung und Tätigkeit von gewerblichen Töchtern. Ein weiterer Schwerpunkt ist dem Thema der unterschiedlichen statutarischen Regelungen in Genossenschaften sowie der Doppelrolle von Genossenschaftsmitgliedern und Nutzungsberechtigten gewidmet.

Inhalte

    • Gesellschaftsrechtliche Grundlagen im Genossenschaftsrecht
    • Geschäftskreis
    • Umgang mit Aufsichtsbehörden
    • Gründung und Betrieb von gewerblichen Töchtern
    • Regelungen in Genossenschaftssatzungen
    • Rolle der Genossenschaftsmitglieder
    • Mitbestimmung in der Genossenschaft

    Zielgruppe

    Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder sowie Betriebsräte von gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften.