SPEZIAL-SEMINAR

WGG für den Aufsichtsrat

Corporate Governance

Die Mitglieder von Aufsichtsräten sollen grundsätzlich unterschiedliche Kompetenzen mitbringen, um Ihre Kontroll- und Beratungsfunktion zum Wohl des Unternehmens optimal ausüben zu können. Aufsichtsratsmitglieder in einer gemeinnützigen Bauvereinigung (GBV) sind – bei steigenden Anforderungen an die gemeinnützige Wohnungswirtschaft in einem zunehmend volatilen Umfeld - besonders gefordert: Abgesehen davon, dass Sie möglichst fachkundig („fit“) und jedenfalls persönlich zuverlässig („proper“) sein sollen, brauchen Sie ein solides Grundverständnis für die Branche und deren Rahmenbedingungen. Will man als Aufsichtsrat / als Aufsichtsrätin die Berichte der Geschäftsführung verstehen und hinterfragen können und will man sich zu strategischen und unternehmerischen Fragen beratend einbringen können, dann bedarf es dazu branchenspezifischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Kenntnisse. In diesem Seminar werden Sie vertiefend vertraut gemacht mit den wohnungspolitischen Zusammenhängen und rechtlichen und wirtschaftlichen Grundsätzen der Wohnungsgemeinnützigkeit.

Inhalte

  • Wie lässt sich die Wohnungsgemeinnützigkeit im Rahmen der österreichischen Wohnungspolitik einordnen?
  • Welchen volkswirtschaftlichen und wohnungspolitischen Stellenwert hat die Wohnungsgemeinnützigkeit und weswegen wird Österreich von vielen Ländern beneidet?
  • Welche Rechtsformen des Wohnens kennen wir in Österreich und wie sind sie rechtlich (ABGB, MRG, WEG, WGG) geregelt?
  • Welche rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen einer GBV sind bestimmend für ihre Tätigkeit?
  • Was umfassen der öffentlich-rechtliche und der privatrechtliche Teil des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG) idF der WGG-Novelle 2022 und worin bestehen die Unterschiede genau?
  • Warum gilt die gemeinnützige Wohnungswirtschaft als die meistgeprüfte Branche und was ist die Aufgabe von Aufsichtsbehörden, Revision und anderen Kontrollinstanzen?
  • Welche Besonderheiten – in Hinblick auf zustimmungspflichtige Geschäfte und Compliance – gelten für Aufsichtsräte in der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft?
  • Was bedeutet „Fit & Proper“ für Aufsichtsräte genau? Wo sind die Anforderungen an Aufsichtsräte geregelt?
  • Was sind die relevanten Neuerungen für Aufsichtsräte aufgrund der Gebarungsrichtlinienverordnungen (GRVO) 2022 sowie des branchenspezifischen GBV-Corporate Governance Kodex?

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an neue oder zukünftige Mitglieder des Aufsichtsrats in gemeinnützigen Bauvereinigungen, aber auch an schon länger bestellte Aufsichtsratsmitglieder, die ihren Wissensstand abrunden oder auffrischen möchten.

Aufsichtsrat-Akademie
Dieses Seminar kann einzeln oder im Rahmen unserer 5-moduligen Ausbildung der Aufsichtsrat-Akademie zu Sonderkonditionen gebucht werden. Die Aufsichtsrat-Akademie kann nach Absolvieren aller fünf Module mit einer freiwilligen Prüfung und einem Zertifikat von Austrian Standards abgeschlossen werden.
> Detailinformationen zur Aufsichtsrat-Akademie

Termin
07. März 2023, 9.00 – 17.00 Uhr
Experte
MinR i.R. Dr. Andreas Sommer
Ort
Wohnen Plus Akademie, Wien
Kosten
€ 580,00 zzgl. USt
Anmeldeschluss
09. Februar 2023
Unterkunft
Wenn Sie es wünschen, buchen wir für Sie ein Zimmer zu einem vergünstigten Tarif in der Nähe des Veranstaltungsortes.
Anmeldung download Info