FRAK Modul 81: Investoren als Wohnungskunden

Freitag-Akademie für Führungskräfte

 

Schon immer haben die Gemeinnützigen mit und für Gemeinden gebaut. Traditionelle Kunden und Auftraggeber sind auch verschiedene Heimbetreiber sowie Organisationen im Sozialbereich. Zunehmend kooperieren aber auch rein private Wohnungsinvestoren mit der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft.

Die mit 1. August 2019 in Kraft getretene WGG-Novelle 2019 hat dazu eine Reihe von Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen gebracht. Was ist unter „Paket-verkäufen“ an Wohnungen, Geschäftsräumen sowie Garagen zu verstehen? Welche Geschäftskreisregeln gelten für das Bauen in fremden Namen? Erleichtert der neue Tatbestand „soziale Infrastruktur“ in Zukunft die Zusammenarbeit mit öffentlichen Investoren? Erfahren Sie mehr dazu und diskutieren Sie mit PraktikerInnen und Expert-Innen bei der Freitag-Akademie Modul 81.

EXPERTEN UND PRAKTIKER

Dr.in Astrid Kratschmann
Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG
Immobilien und Wohnbau

Prof. DI Architekt Michael Pech
MRICS Vorstand ÖSW AG, Wien
Aufsichtsratsvorsitzender Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen

DI Dr. Bernd Rießland
Vorstandsmitglied Sozialbau AG, Wien
Obmann Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen

MinR. Dr. Andreas Sommer
Wirtschaftsministerium, Wien

Termin
29. November 2019, 9.30 – 14.00 Uhr
Experten
siehe oben
Ort
Beletage des Restaurants „Zum Schwarzen Kameel“, Wien
Kosten
Abonnement für die Module 77-81: € 2.900,- zzgl. USt
Zusatzplatz für Abonnement-Inhaber: € 580,- zzgl. USt pro Modul
Einzelmodul ohne Abonnement: € 680,- zzgl. USt pro Modul
Die Kosten enthalten Pausenbewirtung und Mittagessen.
Anmeldeschluss
31. Oktober 2019
Anmeldung download Info