Wohnwirtschaft.digital

DIALOG 1: Planen und Bauen - BIM im Team

Brennpunkte

BIM ist in aller Munde – aber was genau ist das? BIM – Building Information Modeling – beschreibt eine moderne, softwareunterstützte Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken, die interdisziplinäres Zusammenarbeiten ermöglicht und braucht. Bauwerksdaten können digital modelliert, kombiniert und erfasst werden – notwendige Änderungen sind rasch zu erkennen und zu berücksichtigen und selbst die Betrachtung aller Lebenszyklusphasen eines Gebäudes kann integriert werden.

In der Praxis entwickelt sich BIM zunehmend zu einem wichtigen Werkzeug des Planungsprozesses. Dennoch kommt es innerhalb der Baubranche noch sehr selten vor, dass Planungsbüros, Bauherren und Ausführende über alle Projektphasen hinweg auf demselben BIM-Level zusammenarbeiten können. Wie der BIM-Einstieg erfolgreich gelingen kann, was BIM für die Teamarbeit bedeutet und was „Mixed-BIM“, die Kombination von BIM und traditioneller Planung, kann, wird vorgestellt. Ist es sinnvoll BIM Schritt für Schritt, in Teilmodellen einzuführen, ohne dass das gesamte Projekt von Anfang an „geBIMt“ ist? Mit Beispielen aus der Praxis wird gezeigt, was BIM bringt und wie das vorhandene Wissen in die digitalen Prozesse kommt.

Der Dialog wird von einem Team von ExpertInnen und PraktikerInnen aufbereitet, Erfahrungen werden ausgetauscht und Fragen gemeinsam bearbeitet.

EXPERTiNNEN UND PRAKTIKERiNNEN

Arch. DIin Christine Horner
SOLID architecture ZT GmbH und Autorin des Buches "BIM kompakt. Teilmodelle verstehen und nutzen"

Ing. Alexander Pauli
Bauleitung Geschäftsbereich Bau, NHT

Termin
28. Februar 2020, 9.00 – 14.00 Uhr
Experten
siehe oben
Ort
Wohnen Plus Akademie, Wien
Kosten
€ 320,00 zzgl. USt
Anmeldeschluss
17. Februar 2020
Anmeldung download Info