Wohnwirtschaft.digital

DIALOG 6: IKS, Risikomanagement, Datenschutz und Prüfung

Brennpunkte

Unternehmerisches Handeln bedeutet Risiko, und Risiko verlangt nach Kontrolle und Steuerung. Dabei sollen Transparenz und Sorgfalt oberste Prinzipien sein. Das klingt zwar selbstverständlich, ist aber aufgrund steigender Komplexität und knapper werdender finanzieller und personeller Ressourcen in der Praxis nicht immer einfach umzusetzen.

Digitalisierung eröffnet dabei viele Möglichkeiten für eine effiziente Unternehmensführung und ist durch Automatisierung und Optimierung ein relevanter Treiber. Beispiele zeigen, wie durch Digitalisierung Prozess-Risiken eruiert, Prozesse geändert sowie wichtige Grundlagen für strategische und operative Unternehmensentscheidungen gewonnen werden.

Im Dialog 6 unserer Reihe wohnwirtschaft.digital widmen wir uns dem Thema der Digitalisierung im internen Kontrollsystem (IKS), dem Risikomanagement sowie innerhalb des Datenschutzes und der Prüfung einer gemeinnützigen Bauvereinigung. Diese Prozesse und Bereiche stellen einen kritischen Bereich innerhalb der Struktur einer gemeinnützigen Bauvereinigung dar und daher soll insbesondere innerhalb dieser Bereiche verstärkt Augenmerk auf die Digitalisierung gelegt werden.

Gemeinsam mit einem Unternehmen aus der Branche zeigen wir aktuelle sowie auch zukünftige Entwicklungen und Lösungsansätze für diese Bereiche und haben auch die Gelegenheit, diese Lösungsansätze direkt im System sowie in der praktischen Anwendung zu sehen. Zusätzlich wird gemeinsam auch über die Branche hinaus auf Entwicklungen und Trends anderer Branchen geschaut und diese auch für die Prozesse innerhalb des internen Kontrollsystems, Risikomanagements und der Prüfung näher analysiert. Dieser Dialog bietet Unternehmen die Möglichkeit, die eigenen Prozesse hinsichtlich der Digitalisierung zu reflektieren und Umsetzungsstrategien zu erkennen.

 

EXPERTEN UND PRAKTIKER

DI Jürgen Putz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied Baugenossenschaft Alpenland, GF TERRA
Ing. Mag. Dr. Markus Wieland, Controlling und Leitung IT Baugenossenschaft Alpenland, GF NÖSTA
Christoph Schillinger BA, Steuerberater und CONSULTATIO

KOOPERATIONSPARTNER

Die Veranstaltungsreihe Wohnwirtschaft.digital wird von der Wohnen Plus Akademie in Kooperation mit Redmont Consulting Cluster – we digit durchgeführt. Die Dialoge werden jeweils unter Mitwirkung von ExpertInnen und PraktikerInnen aus der Branche und aus verschiedenen Disziplinen aufbereitet, Praxisbeispiele werden vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht, Fragen gemeinsam bearbeitet und Perspektiven entwickelt.

Termin
13. November 2020, 9.00 – 14.00 Uhr
Experten
siehe oben
Ort
Wohnen Plus Akademie, Wien
Kosten
€ 320,00 zzgl. USt
Anmeldung download Info