ONLINE-SEMINAR

Novellen 2020 und 2021 – Update zur Wiener Bauordnung

Neubau

Die Novelle 2020 zur Wiener Bauordnung wurde mit 13. Oktober 2020 kundgemacht. Mit LGBl. Nr. 61/2020 wurden neben einer Vielzahl an formalen Änderungen, die für das Bauen und Planen von Gebäuden in Wien maßgebend sind, insbesondere die rechtlichen Rahmenbedingungen für die digitale Abwicklung von Bauverfahren definiert. Auch das Wiener Garagengesetz und das Wiener Kleingartengesetz wurden im Rahmen dieser Novelle abgeändert. Gleichzeitig wurden mit LGBl. Nr. 60/2020 die allgemeinen Anforderungen an die Energieeinsparung und die Solarverpflichtung aktualisiert.
Das Seminar bietet hierzu einen kompakten Überblick über alle wesentlichen Änderungen (Novellen 2020 und 2021) der Wiener Bauordnung sowie der beiden Nebengesetze.

Inhalte

    • Änderungen der Wiener Bauordnung
      • Digitale Abwicklung von Bauverfahren
      • Erweiterung der Solarverpflichtung
    • Änderungen im Zusammenhang mit Gebäudeabbrüchen
      • Formale Änderungen mit Bezug zur letzten BO-Novelle
    • Änderungen im Wiener Garagengesetz
      • Anforderungen an Stellplätze im Sinne der E-Mobilität
    • Änderungen im Wiener Kleingartengesetz
      • Elektronische Abwicklung von KLG-Verfahren

    Zielgruppe
    EntscheidungsträgerInnen, ProjektentwicklerInnen, ProjektleiterInnen und BauleiterInnen aus der Wohnungswirtschaft, die ihr Wissen auf dem neuesten Stand bringen wollen.

    Termin
    18. März 2022, 9.00 – 13.00 Uhr
    Experte
    DI Guido Markouschek
    Ort
    Virtual Classroom
    Kosten
    € 310,00 zzgl. USt
    Anmeldeschluss
    26. Februar 2022
    Unterkunft
    ist nicht erforderlich
    Anmeldung