FRAK Modul 93: Die wichtigsten News zur WEG-Novelle 2022

Freitag-Akademie für Führungskräfte

Vor zwanzig Jahren erfolgte eine grundlegende Modernisierung des österreichischen Wohnungseigentumsrechts in Form des WEG 2002. Nach seither zwölf, eher rechtliche Details betreffende Novellen, gibt es seit 1. Jänner 2022 erstmals wieder tiefgreifende, inhaltliche Änderungen. Diese zielen vor allem auf eine nachhaltigere und energieeffizientere Bewirtschaftung der Wohnungseigentumsobjekte. Nicht zuletzt geht es dabei um die Fragen: Wie kommt es zu einer Willensbildung innerhalb der Eigentümergemeinschaft und wer trägt in welcher Form die Kosten?

Die Schaffung von Wohn-Eigentum durch die gemeinnützige Wohnungswirtschaft ist ein altbekanntes, wohnungspolitisches Streitthema – auch innerhalb der Branche. Rechtliche Probleme ergeben sich dabei weniger beim Bau und dem (nachträglichen) Verkauf von Wohnungen als vielmehr bei der Bewirtschaftung von „Mischobjekten“ – sozusagen der „Königsklasse“ der Verwaltung. Welche praktischen Hemmnisse hat der Gesetzgeber für GBV in ihrer Doppelrolle als gleichzeitig Wohnungseigentümer und Verwalter beseitigt? Wie kann in Zukunft auch im Wohnungseigentumsbereich die Energiewende hin in Richtung Erneuerbare vonstattengehen? Wie genau funktionieren die neuen Abstimmungsregeln innerhalb der Eigentümergemeinschaft? Wie passen die Modernisierungen der WEG-Novelle 2022 zum Erhaltungs- und Verbesserungsbegriff des WGG? Welche Kosten kann eine GBV im Weg über den EVB in welcher Höhe weiterverrechnen? Rechtliche Einschätzungen dazu sowie Erfahrungen aus der Praxis bei Modul 93 der Freitag-Akademie.

EXPERTiNNEN UND PRAKTIKERiNNEN

Mag. Herbert Painsi
Hofrat beim OGH

Mag.a Nadja Shah, MAS
Geschäftsführerin WBV-GPA, Wien

Mag.a Isabella Stickler, CSE
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Alpenland, St. Pölten

Rat Mag. Christian Zenz, LL.M.
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Wien

Termin
29. April 2022, 9.30 – 14.00 Uhr
Experten
siehe oben
Ort
Beletage des Restaurants „Zum Schwarzen Kameel“, Wien
Kosten
Abonnement für die Module 92-97: € 2.900,- zzgl. USt
Zusatzplatz für Abonnement-Inhaber: € 580,- zzgl. USt pro Modul
Einzelmodul ohne Abonnement: € 680,- zzgl. USt pro Modul

Anmeldeschluss
17. April 2022
Anmeldung download Info