LEHRGANG

Kundenorientierte Hausverwaltung - Modul 3

Hausverwaltung & Sanierung

MitarbeiterInnen in Hausverwaltungen sind die „Visitenkarte“ des Unternehmens. Von ihnen werden Freundlichkeit, verständlich aufbereitete Informationen und kompetente Problemlösungen als selbstverständlich erwartet. Dazu benötigen sie Basiswissen im Wohnrecht, Kenntnis der administrativen Abläufe der Objektverwaltung und zu den verschiedenen Abrechnungen. Darüber hinaus müssen sie ihr fachliches Wissen in eine, für die BewohnerInnen verständliche Sprache „übersetzen“ können. In diesem Lehrgang werden sowohl die fachlichen, als auch die kommunikativen Elemente der Arbeit einer kundenorientierten Hausverwaltung behandelt.


MODUL 3

Inhalte

    • Wohnrechtliches, vertieftes Wissen aus WGG, MRG, WEG und ABGB
    • Lernwerkstatt Wohnrecht
    • WGG/MRG: Beendigung von Mietverträgen und Wiedervermietung – Arbeiten an Praxisfragen
    • WEG: Beschlussfassung von A – Z
    • Arbeiten an Praxisfragen
    • Fachliche Hintergründe zu Miete und Eigentum
    • Vertiefung der kundenorientierten Gesprächsführung
    • Anliegen und Probleme von KundInnen kompetent erfassen und lösen
    • Ausgewogener Umgang mit Stress und Leistungsdruck
    • Work-Life-Balance

    Zielgruppe

    MitarbeiterInnen aus der Wohnungswirtschaft, die sich die rechtlichen, organisatorischen und kommunikativen Grund­lagen der Hausverwaltung aneignen wollen.