GRUNDLAGEN-SEMINAR

Körperschafts-, Vermögens- und Verkehrssteuern - Grundlagen und Aktuelles

Finanz- und Rechnungswesen

An die MitarbeiterInnen der GBV werden im Hinblick auf die umfangreichen steuerlichen Bestimmungen immer höhere Ansprüche gestellt. Daher ist es wichtig, sich über das Basiswissen hinaus kontinuierlich auch über die gesetzlichen Neuerungen zu informieren. Dies trifft nicht nur auf die, alle Unternehmen tangierenden Belange, etwa des Umsatzsteuerrechts zu, sondern in zunehmendem Maße auch auf die Erfordernisse des Ertragsteuer-, Verkehrssteuer- und Vermögenssteuerrechtes. Viele GBV haben von der Möglichkeit der Ausweitung der traditionellen Geschäftstätigkeit der Haupt- und Nebengeschäfte in das Geschäftsfeld der Ausnahmegeschäfte Gebrauch gemacht. Damit – oder falls sie sogenanntes Reservekapital aufweisen – werden sie mit der Problematik der (Teil)Steuerpflicht in all ihren Facetten konfrontiert, die es zu beachten und im Rechnungswesen abzubilden gilt.

Unser Expertenteam vermittelt in kompakter und kompetenter Form den aktuellen Stand der Gesetze, Judikatur und Verwaltungsübung.

Inhalte

    • Grundlagen des Körperschaftsteuergesetzes
    • Die ertragsteuerrechtliche Behandlung von GBV
    • Steuerschädliche und steuerunschädliche Geschäftsfelder
    • Verfahren bei Ausnahmegeschäften
    • Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen
    • Gesonderter Rechnungskreis
    • (Teil-)Steuerbilanz
    • Reservekapital
    • Neuerungen im Körperschaftsteuerrecht
    • Gesellschaftsteuer
    • Grundsteuer und Grunderwerbsteuer
    • Kapitalertragsteuer

     

    Zielgruppe
    MitarbeiterInnen aus der Wohnungswirtschaft, die mit den Fragestellungen aus den verschiedenen Steuern befasst sind und ihr Wissen aktualisieren, vertiefen und erweitern wollen.