SEMINAR

Schriftliche Kommunikation – informativ und ansprechend

Hausverwaltung & Sanierung

In der Beziehung zwischen der Hausverwaltung und den MieterInnen, EigentümerInnen, Geschäftsleuten, aber auch den LieferantInnen und Partnerunternehmen ist die wirksame Kommunikation von entscheidender Bedeutung. War in der Vergangenheit der persönliche Kontakt die Kommunikationsform der ersten Wahl, bieten heute zeitgemäße Medien erweiterte Möglichkeiten. Schriftlich Informationen werden nicht mehr ausschließlich in „Papierform“, sondern ungleich schnellerer und in kompakter Form z.B. über das Internet oder per e-Mail übermittelt. Für die MitarbeiterInnen in der Hausverwaltung stellen diese Medien einerseits eine Erleichterung dar, beantworten aber nicht die wesentliche Frage: „Mit welchen Inhalten und in welcher Form trete ich mit meinen KundInnen informativ und ansprechend in Kontakt?

Inhalte

  • Wesentliche Schriftstücke in der Hausverwaltung
  • Informationsmedien zielgerichtet und zielgruppenorientiert einsetzen
  • Texte prägnant, verständlich und wertschätzend formulieren
  • Für immer wiederkehrende Schriftstücke Standards schaffen (z.B. Textbausteine)
  • Musterschriftstücke analysieren
  • Schriftstücke zu konkreten Themen erarbeiten (z.B. Beantwortung von Beschwerden u.ä.)

Zielgruppe

MitarbeiterInnen aus allen Bereichen der Wohnungswirtschaft, zu deren Aufgaben neben dem persönlichen Gespräch die Formulierung von Schriftstücken zur Kommunikation mit den KundInnen zählt.

Termin
17. April 2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Expertin
Mag.a (FH) Gerda Maria Embacher
Ort
Wohnen Plus Akademie, Wien
Kosten
€ 490,00 zzgl. USt
Anmeldeschluss
20. März 2018
Unterkunft
Wenn Sie es wünschen, buchen wir für Sie ein Zimmer zu einem vergünstigten Tarif in der Nähe des Veranstaltungsortes.
Anmeldung download Info